Sprungmarken
Suche
Suche

Bücher mit Teetasse auf Sofa
© congerdesign / Pixabay

Die Stadtbibliothek Offenbach ist wegen der Ausbreitung des Corona-Virus geschlossen. Deshalb bietet die Stadtbibliothek Offenbach ab Dienstag, 28 April, für die Dauer der Schließung Lieferdienste für Pakete mit bis zu zehn Medien in die Offenbacher Stadtteile. Leserinnen und Leser können Medienwünsche per Mail an stadtbibliothekoffenbachde melden. Es sollte vorher die Verfügbarkeit der Medien im Online-Katalog (https://offenbach.arena.axiell.de/web/arena ) geprüft werden. Das Team der Stadtbibliothek nennt einen Termin, an dem die Medien entweder bis zur Haustür gebracht werden oder an einem Ort in der näheren Umgebung abgeholt werden können.

Um das Angebot nutzen zu können, benötigen die Leserinnen und Leser einen Bibliotheksausweis. Wer bisher noch keinen Leseausweis hat, aber das Angebot gerne nutzen möchte kann sich einen Schnupperausweis ausstellen lassen, der für die ersten drei Monate kostenfrei ist. Die Stadtbibliothek benötigt zur Ausstellung nur einen Scan des gültigen Personalausweises.

Das Angebot ist kostenlos und gilt bis zur Wiederöffnung der Stadtbibliothek Offenbach, aktuell also bis zum 04.05.2020. Darüber hinaus hält die Stadtbibliothek Online-Angebote bereit. Mit einem gültigen Leseausweis kann der Musikstreaming-Dienst Freegal genutzt werden: Hier ist seit dem 22. April rund um die Uhr Musik per Streaming zu hören. Darüber hinaus können die Datenbanken von Munzinger und Brockhaus (https://offenbach.arena.axiell.de/web/arena/digitale-angebote ) genutzt werden. Brockhaus hat darüber hinaus seine eLearning-Plattform für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 für die Dauer der Schließung kostenfrei geöffnet. Diese können ebenfalls mit einem gültigen Leseausweis genutzt werden. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter stadtbibliothekoffenbachde per E-Mail.

27. April 2020