Sprungmarken
Suche
Suche

Junge hinter Büchern
© Pexels.com

In der Stadtbibliothek ist ab sofort wieder das Lernen und Lesen an zehn Einzelarbeitsplätzen möglich. Trotz vieler digitaler Angebote steht die Stadtbibliothek Offenbach als Arbeits- und Lernort hoch im Kurs. Viele Nachfragen von Schülerinnen und Schülern, Studierenden sowie Zeitungslesern bestätigen das.

„Die Tische und Stühle müssen so, wie wir sie aufgebaut haben, stehenbleiben, ein Lernen in Gruppen ist auch weiterhin nicht möglich“, sagt Nicole Köster, Leiterin der Stadtbibliothek. „Je nachdem, wie gut alles funktioniert, werden wir das weitere Angebot gestalten. Ich freue mich aber, dass wir einen weiteren Schritt Richtung Aufenthaltsqualität machen, denn davon lebt der Ort Stadtbibliothek.“

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage und unter stadtbibliothekoffenbachde.

10. Juni 2020