Sprungmarken
Suche
Suche

Denny & Susy
Immer dabei: Wetterparkführer Denny Karran und Susy Bütof © Stadt Offenbach
Gleich mit zwei Veranstaltungen lockte der Wetterpark bei sommerlichen Temperaturen viele auf den Buchhügel: Die Blaue Stunde am Freitag, 3. September, war wegen der aktuellen Corona-Auflagen mit 200 Personen ausgebucht und zum Familienfest am Sonntag, 5. September, kamen über den Tag verteilt fast 700 große und kleine Menschen.

Schon seit 2008 lädt die Stadt Offenbach zusammen mit dem Deutschen Wetterdienst regelmäßig zur Blauen Stunde ein, die sich fest im Veranstaltungskalender des Wetterparks etabliert hat. Die Veranstaltungsreihe widmet sich Phänomenen und Themen rund um das Wetter- und Klimageschehen. Der Wetterpark wird dabei in blaues Licht getaucht und strahlt damit eine ganz besondere Atmosphäre aus. Organisiert wird die Veranstaltung von der Offenbacher Stadtmarketinggesellschaft mbH (OSG), die am Freitag das Team Scientastic eingeladen hatte, das es bei Live-Experimenten ordentlich knallen, zischen und leuchten ließ.

Am Sonntag zeigten die Wetterparkführerinnen und –führer kleine Wetterexperimente auf dem Freigelände an der Tribüne und erklärten wie verschiedene Wetterphänomene entstehen. Für das leibliche Wohl sorgten die Siedlergemeinschaft Tempelsee mit ihrem Sonnencafé bei Kaffee und Kuchen sowie die Vereinsgaststätte Gemaa Tempelsee. Außerdem hatte die Locomotion Tanzbühne neben Kinderanimation noch süße Waffeln im Angebot. Die Band „Maleficius“ brachte mit mittelalterlicher Musik Stimmung auf den Buchhügel und wer mit dem Fahrrad zum Wetterpark kam, konnte sich beim vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) das Rad codieren lassen und der
Deutsche-Amateur-Radio Club OV Offenbach zeigte die Zusammenhänge von Wetter und Rundfunk auf.

Das Besucherzentrum des Wetterparks liegt übrigens an Kilometer 113,8 der Rundroute des Regionalpark RheinMain, der das Familienfest finanziell unterstützt hat.

Weil es so schön war, haben wir hier einige Impressionen zusammengestellt:
Stände und Besucher Stadt Offenbach/ Denny Karran
7 / 14