Sprungmarken
Suche
Suche

Familien, die mit einer Demenz konfrontiert werden oder leben, brauchen Hilfe und Begleitung. Das Demenznetzwerk Offenbach bietet für verschiedene Phasen und Bedarfe Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten an.
Grafik zeigt wofür das Demenznetzwerk Offenbach zuständig ist
© Demenznetwerk Offenbach

Das Demenz-Netzwerk Offenbach gibt es seit 2013, es ist ein Zusammenschluss von Offenbacher Organisationen, Einrichtungen, kommunalen Verwaltungseinheiten und engagierten Bürgern.

Das Netzwerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf Unterstützungsangebote für Betroffene und deren Angehörige aufmerksam zu machen und damit den Zugang zu Hilfen zu erleichtern. Weitere Ziele bestehen darin, die Öffentlichkeit für die Thematik zu sensibilisieren und für einen offeneren Umgang zu werben.

Mit gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen zum jährlichen Welt-Alzheimertag sowie Aufklärungsmaßnahmen wollen die Mitglieder des Demenz-Netzwerks dazu beitragen, Offenbach zu einer demenzfreundlichen Stadt zu machen.

Zum Netzwerk gehören die unten stehenden Organisationen und Einrichtungen. Mit einem Klick auf das Plus können Sie ihre Angebote und Kontaktdaten einsehen. 

Alle Informationen können Sie sich auch kompakt als Flyer am Ende der Seite herunterladen.

Alzheimer Gesellschaft Region Offenbach e.V.

Aufgaben und Angebote:

Beratungstelefon für Angehörige, Betroffene und professionelle Helfer zu Demenz und speziell zur Alzheimer-Krankheit. Der Stammtisch für Angehörige trifft sich am letzten Donnerstag eines jeden Monats. Den Ort erfragen Sie bitte bei der u. g. Ansprechpartnerin. Im Mittelpunkt steht der Austausch; Mitglieder aus Vorstand und Beirat der Alzheimer Gesellschaft begleiten den Abend und beantworten Ihre Fragen.

Ansprechpartnerin:
Dr. Gabriele Plaut
Telefon: 069 8787 6506

Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen im Gesundheitsbereich in Stadt und Kreis Offenbach a. M. (AG-SHGiG)

Aufgaben und Angebote:

Koordinierung, Förderung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen im Gesundheitsbereich in Stadt und Kreis Offenbach, Ausrichtung des Offenbacher Selbsthilfegruppentages, Hilfe bei Neugründungen und Zurverfügungstellung von Räumlichkeiten für Gruppentreffen und vieles mehr.

Ansprechpartner:
Rainer Marx
Telefon: 061 04 682616
rainer.marxag-shgigde

Betreuungsbehörde Offenbach a. M.

Aufgaben und Angebote:

Sachverhaltsermittlung, Einrichtung einer gesetzlichen Betreuung, Verlängerung oder Beendigung, Überprüfung und Vorschlag, Benennung von ehrenamtlichen oder Berufsbetreuern, Beteiligte beim Betreuungsverfahren, Beschwerderechte gegen Gerichtsentscheidungen, Entscheidungsträger vor Ort bei Vorführungs- bzw. Unterbringungsbeschlüssen, Beratung und Unterstützung von gesetzlichen Betreuern, Mitwirkung bei der Fortbildung von Betreuern, Beratung bei Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen.

Ansprechpartnerin:
Stephanie Ludwig
Telefon: 069 8065 2889
stephanie.zeising-ludwigoffenbachde
Berliner Straße 60
63065 Offenbach

Demenzzentrum StattHaus Offenbach der Hans und Ilse Breuer-Stiftung

Aufgaben und Angebote:

Beratung von Angehörigen und Betroffenen zur häuslichen Versorgung und anderen Themen, Betreuungsangebote zur Entlastung pflegender Angehöriger, Informationsveranstaltungen, Vorträge und Seminare, Café mit Mittagstisch für Tagesgäste, Nachbarn und Interessierte, ambulant betreute Demenz-Wohngemeinschaft.

Ansprechpartnerinnen:
Tanja Dubas, Maren Ewald
Telefon 069 2030 5546
t.dubasbreuerstiftungde
m.ewaldbreuerstiftungde
www.breuerstiftung.de
Geleitsstraße 94
63067 Offenbach

Freiwilligenzentrum

Aufgaben und Angebote:

Servicestelle für bürgerschaftliches Engagement in Offenbach. Beratung, Vermittlung und Qualifizierung für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, Ansprechpartner für Organisationen, die Freiwillige suchen; Senioren- und Integrationsprojekte; AusZeit-Betreuungsangebot für demenziell Erkrankte zur Entlastung pflegender Angehöriger.

Ansprechpartnerin:
Sigrid Jacob
Telefon: 069 8236 7039
infofzofde
Domstraße 81
63067 Offenbach

Paritätische Projekte gGmbH - Selbsthilfebüro Offenbach

Aufgaben und Angebote:

Beratung zum Thema Selbsthilfe für Bürgerinnen und Bürger, Fachkräfte, Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens, Unterstützung bei der Suche nach Selbsthilfegruppen, Unterstützung bei Gründung neuer Selbsthilfegruppen, Selbsthilfegruppen-Wegweiser für Stadt und Kreis Offenbach, Durchführung Offenbacher Selbsthilfegruppen-Tag, Veröffentlichung des Selbsthilfemagazins TIPP.

Ansprechpartner:
Thomas Schüler
Telefon 069 8241 62
selbsthilfe.offenbachparitaet-projekteorg
www.paritaet-selbsthilfe.org/standorte/offenbach-kreis

Pflegedienst Topic-Herzog

Aufgaben und Angebote:

Ermöglichen eines selbstbestimmten Lebens in der häuslichen Umgebung durch professionelle Pflege, Beratungen und Betreuungsangebote für alle Altersgruppen, individuelle Schulungen für pflegende Angehörige. Wichtig ist uns bei allen Leistungen, dass diese durch eine Bezugsperson erbracht werden.

Ansprechpartner:
Frau Herzog / Herr Eckert
Telefon 069 7808 7672
t.h.pflegedienstgmxde
www.topic-herzog.de
Feldstraße 129
63071 Offenbach

Pflegestützpunkt der Stadt Offenbach a. M.

Aufgaben und Angebote:

Kostenfreie Beratung, verbraucherorientiert und trägerneutral zum Thema Pflege. Bei Bedarf übernimmt der Pflegestützpunkt die Vermittlung und Koordination pflegerischer Hilfen oder anderer Angebote.

Ansprechpartner:
Patricé Pierré Jung
Telefon 069 806 535 42 oder 806 524 53               pflegestuetzpunktoffenbachde

Seniorenzentrum Offenbach a. M.

Aufgaben und Angebote:

Wir betreuen und pflegen in 103 Langzeitpflegeplätzen (Einzelzimmer) und 30 Tagespflegeplätzen. An die Einrichtung ist eine Fachschule für Pflege und Gesundheit angegliedert. Wir beraten Sie unverbindlich rund um das Thema Pflege.

Ansprechpartnerinnen:
Frau Schäfer / Frau Wagner
Telefon 069 2474 9255 53
zbbsenioren-zentrum-ofde
www.senioren-zentrum-of.de
Elisabethenstraße 51
63071 Offenbach

W58 / Mehrgenerationenwohnhaus

Aufgaben und Angebote:

Kreative, informative und gesellige Angebote im Quartiersaal. Der Raum im Erdgeschoss ist barrierefrei mit Terrasse und Nebenräumen. Angebote wie Theater-im-Hof, Lesungen, Ausstellungen, monatliches Quartiers-Café u. a., auch von Nichtbewohnern nutzbar.

Ansprechpartnerin:
Heidi Evers
Telefon 069 8715 34
juergen.heidi.plattgmxde
Weikertsblochstraße 58
63069 Offenbach

Stand: Mai 2021