Sprungmarken
Suche
Suche

Modellprojekt zum Auf- und Ausbau bewegungsfördernder Strukturen für ältere Menschen in Offenbach: Das neue Modellprojekt „Bewegt älter werden in Offenbach“ verfolgt das Ziel, niedrigschwellige Bewegungsmaßnahmen für ältere Menschen auszubauen und eine bewegungsfördernde Stadtgestaltung zu verbessern.
Logo Bewegt älter werden in Offenbach
© Stadt Offenbach

Bewegung im Alltag ist unerlässlich, um die Lebensqualität im Alter zu bewahren und das Risiko chronischer Erkrankungen zu minimieren. Aus diesem Grund ist am 1. September 2020 das Modellprojekt „Bewegt älter werden in Offenbach“ gestartet. Die Stärkung von Alltagsbewegung in allen Lebensbereichen der Zielgruppe der Offenbacher Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren steht dabei im Vordergrund des Projektes. Das Ziel ist es, die Alltagsbewegung auszubauen und gleichzeitig die sozialen Kontakte zu fördern.

Die Seniorinnen und Senioren werden über verschiedene Methoden an dem Projekt beteiligt. Ein Fragebogen zur Umgebung des Wohnortes und der Alltagsaktivität sowie ein „Alltags-Fitness-Test“, entwickelt vom Gerontologen Dr. Christoph Rott, geben Aufschluss über die Bedarfe und Bedürfnisse der älteren Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Offenbach. Zudem wurde bereits eine Befragung der Sportvereine, Gemeinden und freien Träger durchgeführt und analysiert, welche bewegungsfördernden Angebote für ältere Menschen bereits in Offenbach vorhanden sind.

Um das Projekt bestmöglich umzusetzen, wurde eine Projekt-Steuerungsgruppe initiiert, welche sich aus unterschiedlichen Akteuren aus Offenbach zusammensetzt. Somit werden Beiträge und Umsetzungsstrategien durch vielfältige Netzwerke und Fachrichtungen zusammengetragen. Die Weiterentwicklung gesundheitsförderlicher Strukturen für ältere Menschen soll in allen Lebensbereichen umgesetzt werden. Bewegung in jeglicher Form ist zentral für den Erhalt der Gesundheit und des Wohlbefindens und kann frühzeitig Pflegebedürftigkeit und unter anderem Demenzerkrankungen verhindern. Bewegung im Alltag ist immer noch eine stark unterschätzte Ressource für Gesundheit und Lebensqualität bis ins hohe Alter. Gemeinsam mit der Steuerungsgruppe und der HAGE e.V. werden bedarfsorientierte Maßnahmen zur Bewegungsförderung mit der Zielgruppe erarbeitet und im Laufe des Projektes im Lebensumfeld der Seniorinnen und Senioren umgesetzt.

Das Projekt wird von der Stadt Offenbach, angebunden an die kommunale Altenplanung gemeinsam mit der HAGE - Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. im Arbeitsbereich "Gesund altern" durchgeführt. Gefördert wird das Projekt durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Neuigkeiten

Neue Dart- und Wii-Kurse im Else-Herrmann-Saal und Lauterborn

Das Bild zeigt eine Dartscheibe, in deren Mitte drei Pfeile stecken
© Pixabay

Perfekt für den Herbst und Winter!

Seit September laufen zwei Kurse im Projekt, bei denen Sie gesellig Dart spielen, oder sich mithilfe der Spielekonsole Nintendo Wii in Bewegung bringen lassen können. Beide Kurse haben noch freie Plätze und freuen sich über interessierte Menschen. Ein Kurs findet wöchentlich statt, der andere jeweils einen ganzen Abend.

Kommen Sie vorbei und machen Sie mit!

  • Dart + Wii mit Torsten im Seniorentreff Else-Herrmann-Saal
    wöchentlich, freitags, 14.00 - 17.00 Uhr
    Goerdelerstraße 1

  • Dart und Wii-Spielen mit Brezel und Apfelwein im Stadtteilbüro Lauterborn
    nächste Termine: 2.12.2021 und 13.01.2022, jeweils 18-21 Uhr
    Richard-Wagner-Straße 95


Rückblick: Fotoausstellung "VOLL IM LEBEN - The Older Generation"

Flyer zur Ausstellung "Voll im Leben - The Older Generation"
© Kunstverein Offenbach

Vom 04. Oktober bis zum 04. November 2021 präsentierte der Kunstverein Offenbach e.V. anlässlich des "Internationalen Tags der Älteren Menschen" die internationale Fotoausstellung "Voll im Leben - The Older Generation". Kooperationspartner war neben dem Seniorenrat der Stadt Offenbach auch das Projekt "Bewegt älter werden in Offenbach".

Im Rahmen der Ausstellung unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Dr. Felix Schwenke wurden Fotografien und Texte von rund 35 Künstlerinnen und Künstlern ausgestellt. Zudem fanden zahlreiche Sonderveranstaltungen wie Allgemeine Fitness-Tests, Rollator-Rallyes, oder Dehn- und Streckübungen statt. Im Rahmen der Vernissage am 04. Oktober hielt zudem die Kommunale Altenplanerin und Projektleiterin Heidi Weinrich einen Vortrag. 

Wir freuen uns über den Erfolg der Ausstellung! Im folgenden Video können Sie sich selbst einen Eindruck verschaffen:
© Kunstverein Offenbach

Bewegungsangebote

Bewegungsangebote im Projekt

mit Klick auf das "+" klappen Sie weitere Informationen zum jeweiligen Angebot auf

Gymnastik mit Yoga-Elementen

Zeitpunkt: wöchentlich, dienstags, 11:00-12:00 Uhr
Ort: Seniorentreff Christine-Kempf-Haus
Schönbornstraße 67
Anmeldung: 069 864 010

Bewegungstreff auf der Rosenhöhe

Bei den Bewegungstreffs treffen sich Interessierte für einen „bewegten Spaziergang“ im Freien und werden von einem geschulten Ehrenamtlichen mit leichten Bewegungsübungen angeleitet. Der Treff findet bei jedem Wetter statt. Es gibt keine feste Gruppe, jede und jeder kann nach Lust und Laune kommen. Die Teilnehmenden sollen witterungsgerechte Kleidung und festes Schuhwerk anziehen, eine persönliche Trinkflasche ist zu empfehlen. Wenn eine Tasche oder ein Rucksack mitgebracht wird, ist zu beachten, dass die Hände und Arme frei zum Bewegen sein müssen. 

Zeitpunkt: wöchentlich, dienstags, 15:00-16:00 Uhr
Treffpunkt: Seniorenclub Lauterborn
Richard-Wagner-straße 95
keine Anmeldung notwendig

Bewegungstreff in Biebernsee/Rumpenheim

Bei den Bewegungstreffs treffen sich Interessierte für einen „bewegten Spaziergang“ im Freien und werden von einem geschulten Ehrenamtlichen mit leichten Bewegungsübungen angeleitet. Der Treff findet bei jedem Wetter statt. Es gibt keine feste Gruppe, jede und jeder kann nach Lust und Laune kommen. Die Teilnehmenden sollen witterungsgerechte Kleidung und festes Schuhwerk anziehen, eine persönliche Trinkflasche ist zu empfehlen. Wenn eine Tasche oder ein Rucksack mitgebracht wird, ist zu beachten, dass die Hände und Arme frei zum Bewegen sein müssen. 

Zeitpunkt: wöchentlich, dienstags, 16:00-17:00 Uhr
Treffpunkt: Anni-Emmerling-Haus
Bischofsheimer Weg 77
keine Anmeldung notwendig

Alltags-Trainings-Programm

Im Alltags-Trainings-Programm (ATP) lernt man, wie mehr Bewegung in den Alltag integriert werden kann. Sie erfahren, wie leicht es ist, alltägliche Tätigkeiten als Trainingsmöglichkeit zu nutzen, überall und zu jeder Zeit. Der Kurs findet drinnen und draußen statt.

Zeitpunkt: wöchentlich, mittwochs, 09:30-10:30 Uhr
Ort: Seniorentreff Else-Herrmann-Saal
Goerdelerstraße 1
Anmeldung: 069 850 035 70

Bewegungstanz (10:30-11:15 Uhr) (pausiert derzeit)

Der Kurs pausiert derzeit. Ein Neustart wird rechtzeitig bekannt gegeben

Mit tänzerischer Bewegung zum Rhythmus von Musik wird dem Spaß und der Lebensfreude Ausdruck gegeben

Zeitpunkt: wöchentlich, donnerstags, 10:30-11:15 Uhr
Ort: Seniorentreff Nordend
Pirazzistraße 18
Anmeldung: 069 985 444 670

Bewegungstanz (11:30-12:30 Uhr) (Start im neuen Jahr: 13.01.)

Mit tänzerischer Bewegung zum Rhythmus von Musik wird dem Spaß und der Lebensfreude Ausdruck gegeben

Zeitpunkt: wöchentlich, donnerstags, 11:30-12:30 Uhr
Ort: Seniorentreff Nordend
Pirazzistraße 18
Anmeldung: 069 985 444 670

Rollator-Fit Kurs

Sicheres Bewegen und Übungen mit dem Rollator

Zeitpunkt: wöchentlich, donnerstags, 14:00-15:00 Uhr
Treffpunkt: Foyer Seniorenhilfe
Lämmerspieler Weg 43
Anmeldung: 069 8989 6443

Bewegungstreff in Bieber (Winterzeit: 16.00 - 17.00 Uhr)

Bei den Bewegungstreffs treffen sich Interessierte für einen „bewegten Spaziergang“ im Freien und werden von einem geschulten Ehrenamtlichen mit leichten Bewegungsübungen angeleitet. Der Treff findet bei jedem Wetter statt. Es gibt keine feste Gruppe, jede und jeder kann nach Lust und Laune kommen. Die Teilnehmenden sollen witterungsgerechte Kleidung und festes Schuhwerk anziehen, eine persönliche Trinkflasche ist zu empfehlen. Wenn eine Tasche oder ein Rucksack mitgebracht wird, ist zu beachten, dass die Hände und Arme frei zum Bewegen sein müssen. 

Zeitpunkt: wöchentlich, donnerstags, 16:00-17:00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Trauerhalle/Friedhof Bieber
Dietesheimer Straße 41
keine Anmeldung notwendig

In Kooperation mit dem DJK Blau-Weiß Bieber

Walkinggruppe

Zeitpunkt: wöchentlich, freitags, 09:00-10:00 Uhr
Treffpunkt: Turnhalle des TV 1861 Bieber
Seligenstädter Straße 34
Anmeldung: 0173 344 20 72

In Kooperation mit TV 1861 Bieber

Dart + Wii

Bewegung und Begegnung bei Spaß und Spiel für Männer und Frauen. Die Wii ist eine Spielkonsole, die auf Bewegung reagiert und in Bewegung bringt. Man muss es einfach ausprobieren!

Zeitpunkt: wöchentlich, freitags, 14:00-17:00 Uhr
Ort: Seniorentreff Else-Herrmann-Saal
Goerdelerstraße 1
Info: 069 850 035 70

Bewegungsparcours (pausiert derzeit)

Der Kurs pausiert aufgrund des kalten Wetters derzeit, sobald ein neuer Starttermin bekannt ist, wird er hier bekannt gegeben.
Den Bewegungsparcours im Park des Emil-Renk-Hauses in Tempelsee können Sie aber selbstständig jederzeit gerne nutzen!

An 6 Geräten werden die Beweglichkeit und Ausdauer gestärkt und trainiert. Ein kleines Fitness-Center unter Bäumen, angeleitet durch eine ausgebildete Übungsleiterin.
Die Teilnehmenden sollten bequeme Kleidung und feste Schuhe anziehen.

Zeitpunkt: wöchentlich, freitags, 14:30-15:30 Uhr
Ort: Park des Seniorentreffs Emil-Renk-Haus in Tempelsee
Gersprenzweg 24
keine Anmeldung notwendig

Dart + Wii in Lauterborn (unregelmäßige Abendveranstaltung)

Mit Brezel und Apfelwein - einfach vorbeikommen und mitmachen

Zeitpunkt: nächste Termine: 02.12.2021 und 13.01.2022, jeweils 18.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Stadtteilbüro Lauterborn
Richard-Wagner-Straße 95
keine Anmeldung notwendig

Weitere Bewegungsangebote in Offenbach

Weitere Informationen

Links zu Bewegungsübungen

Pressemeldungen zum Thema