Sprungmarken
Suche
Suche

Mädchen mit Sandförmchen lacht in die Kamera
© speednik / photocase.de
Die jüngsten Offenbacherinnen und Offenbacher können sich über einen neuen Sandspielplatz mit Kletterturm freuen. Am Spielplatz an der Pfarrgasse in Bieber beginnen Ende November die Arbeiten an einem Teilbereich, der nach erheblichen Beschädigungen an den vorhandenen Spielgeräten nun saniert wird. Bereits vor längerer Zeit musste eine beschädigte Wippe abgebaut werden.

„Wir berücksichtigen den Wunsch der Bürgerinnen und Bürger nach einem größeren Sandspielbereich mit Spielgeräten für Kleinkinder. Ich freue mich, dass wir nun zeitnah mit den erforderlichen Arbeiten beginnen können. Während der dreiwöchigen Bauzeit ist der Spielplatz gesperrt. Ab Mitte Dezember steht er den Kindern wieder zur Verfügung“, so Bau- und Planungsdezernent Paul-Gerhard Weiß.

Die Holzschwellen, die den Spielbereich einfassen, bieten Möglichkeiten zum Bauen mit Sand. Sie können aber auch als Sitzmöglichkeit genutzt werden. Ein Kletterturm aus unbehandeltem Lärchenholz mit einer Rutsche für Kleinkinder ergänzt den Spielplatz. Eine Leiter und ein Steigstamm bieten Aufstiegsmöglichkeiten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die von den Kindern entsprechend ihrer Fähigkeiten genutzt werden können. Unterhalb des Podestes finden die Kinder eine überdachte Sitzmöglichkeit mit zwei Bänken und einem Tisch vor. Ein neu gepflanzter Baum spendet künftig neben den bereits vorhandenen Gehölzen zusätzlich Schatten im Sommer. Ferner wird der vorhandene Durchlaufschutz durch ein selbstschließendes Fußgängertor ersetzt, um den erforderlichen Schutz zur angrenzenden Straße zu gewährleisten. Das Projekt ist Teil des Förderprogramms „Lebendige Zentren“.

24. November 2021