Sprungmarken
Suche
Suche

Die Krankheitsfälle in Offenbach, wichtige Pressemitteilungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie in Offenbach sowie Links zur Lage in Deutschland und weltweit finden Sie auf dieser Seite.

Infektionen und Impfungen in Offenbach

(Quelle: Stadtgesundheitsamt)

Aktuell

 seit März 2020
Inzidenz 7 Tage Aktiv infiziert in häuslicher Quarantäne im Krankenhaus Fälle gesamt  Fälle abgeschlossen  Verstorbene

142,9

475 457 18 10.723 10.248 190

Die 7-Tage-Inzidenz in Hessen liegt bei 72,4 (Quelle: rki.de). 

Es werden derzeit 18 Personen aus Offenbach im Krankenhaus behandelt, bei allen Personen ist der Zustand stabil. In den Offenbacher Kliniken werden auch Patienten aus dem Umland behandelt. Die Auslastung der Krankenhäuser wird im DIVI-Intensivregister unter www.intensivregister.de veröffentlicht. 

10.058 Menschen sind inzwischen wieder genesen. Insgesamt wurden bislang 10.723 Menschen in Offenbach positiv auf SARS-CoV-2 getestet. 

Todesfälle in Offenbach gab es bisher insgesamt 190. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Menschen im Alter zwischen 27 und 102 Jahren.

Hinweis zur aktuellen Corona-Lage
Das Land Hessen hat die Coronavirus-Schutzverordnung überarbeitet.  Durch die Neufassung der Landesverordnung entfällt das Eskalationskonzept. Die bisherige Orientierung an der 7-Tage-Inzidenz hat das Land durch die Beurteilung der Belastung des Gesundheitswesens (Hospitalisierungsinzidenz) ersetzt. Abhängig von der landesweiten Hospitalisierungsinzidenz erlässt das Land Hessen zukünftig in zwei Stufen Maßnahmen. Die erste Stufe liegt bei 8 und die zweite bei 15 Menschen, die in sieben Tagen neu in ein Krankenhaus eingeliefert wurden – berechnet auf 100.000 Einwohner. Die neuen Regeln gelten ab dem 16. September 2021. Alle kommunalen Regeln in Allgemeinverfügungen werden aufgehoben.
Link zur Website des Landes Hessen mit den Werten und Indikatoren zur Pandemiebestimmung: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/taegliche-uebersicht-ueber-die-indikatoren-zur-pandemiebestimmung

Diese Regeln gelten für die Bereiche des täglichen Lebens: www.offenbach.de/corona-regeln

Impfungen Offenbach

In Offenbach wurden bis zum 19. September im Impfzentrum Offenbach und durch mobile Teams insgesamt 98.258 Impfstoffdosen geimpft, davon 54.029 Erstimpfungen, 43.815 Zweitimpfungen und 414 Drittimpfungen. Zusätzlich wurden in Offenbach bis zum 19. September bei den Haus- und Fachärzten 48.735 Impfungen gemacht. Somit wurden in der Stadt Offenbach insgesamt 146.993 Impfungen durchgeführt. Dazu kommen noch Offenbacherinnen und Offenbacher, die sich in anderen Impfzentren geimpft haben. Die Impfungen gesamt (Impfzentrum Offenbach, Haus- sowie Fachärzte und geimpfte Offenbacherinnen und Offenbacher in anderen Impfzentren) betragen 154.752 (Erstimpfungen: 81.777, Zweitimpfungen, inklusive Einmalimpfungen: 72.475, Drittimpfungen: 500).

Impfquote bei ang. Bevölkerungszahl von 140.000 =  ≈ 58,4%* erstgeimpft / ≈ 51,8%* zweitgeimpft / ≈ 0,36%* drittgeimpft (Auffrischimpfung erhalten)
Impfquote bei ang. Bevölkerungszahl von 130.000 =  ≈ 62,9%* erstgeimpft / ≈ 55,6%* zweitgeimpft / ≈ 0,38%* drittgeimpft (Auffrischimpfung erhalten)
(*Bevölkerungszahl abzüglich der unter 12-Jährigen)  

Stand 22. September 2021
Die Zahlen werden im Laufe des Vormittags aktualisiert. Am Wochenende werden die Zahlen nicht aktualisiert, die Inzidenz für Offenbach kann beim RKI abgerufen werden.

Hinweis zur Grafik:

Die Grafik gibt das Infektionsgeschehen in der Stadt Offenbach am Main wieder. Das Stadtgesundheitsamt hat seine Meldungen in der Vergangenheit immer von 11 Uhr des Vortages bis 11 Uhr am nächsten Tag zusammengefasst. Am 5. August 2020 hat das Gesundheitsamt den Meldezeitraum an den des RKI angepasst und meldet fortan die Fallzahlen des Vortags von 0 bis 24 Uhr. Am 6. Oktober hat das Gesundheitsamt analog zum RKI auf die Bevölkerungszahl von 130.280 umgestellt (Stand Hessisches Statistisches Landesamt zum 31.12.2019). Dennoch können Differenzen abhängig von Dienstzeiten oder von Verzögerungen bei der technischen Datenübermittlung auftreten. Aufgrund der Umstellung im Gesundheitsamt Offenbach auf das bundeseinheitliche Fall-Meldesystem SORMAS konnten zwischenzeitlich nicht zu allen Parametern Zahlen ausgegeben werden.

Video: So berechnet sich die 7-Tage-Inzidenz

Aktuelle Meldungen zur Situation in Offenbach