Sprungmarken
Suche
Suche

Die Neugestaltung und Aufwertung des Marktplatzes erfolgt in sechs Bauphasen. Vorgesehen ist, den zentralen Platz ab Frankfurter Straße bis Waldstraße und Geleitsstraße, ohne die Bieberer Straße, von April 2021 bis Juni 2022 umzubauen. Was während der einzelnen Bauphasen passiert und welche Auswirkungen das auf den Verkehr hat, erfahren Sie auf dieser Seite.
Marktplatz-Umbau, Bauphase 0
Die vorbereitenden Arbeiten in der "Bauphase 0" laufen von 8. April bis 9. Mai 2021. © Stadt Offenbach/U9

Grundsätzlich ist die Erreichbarkeit der Geschäfte, Ärzte und der Innenstadt generell sowie der Zugang zur S-Bahn und der Toilette am Marktplatz während der gesamten Umbauphase gegeben. Alle Parkhäuser bleiben ebenfalls erreichbar.

Je nach Bauphase werden verschiedene Umleitungen eingerichtet. Die Stadt bemüht sich darum, Einschränkungen zu minimieren und alle Verkehrsteilnehmenden bestmöglich zu informieren.

Bauphase 0 vom 08. April bis 09. Mai 2021

In dieser Bauphase wird die Arbeit an der Baustelle vorbereitet.

Baumaßnahmen:

Vor dem City Center entsteht eine Baustelleneinrichtungsfläche, die als Lagerplatz für die benötigten Materialien und Maschinen der mit dem Bau beauftragten Firma dienen wird. Zudem werden Container für die Bauarbeiter aufgestellt. Um die Fläche wird ein Bauzaun errichtet.

Auf der westlichen Seite des Marktplatzes ab Höhe der Hausnummer 8 werden die Straßenlaternen abgebaut. Für die gesamte Zeit des Umbaus werden provisorische Straßenlaternen aufgestellt. Ebenfalls werden die Lichtsignalanlagen zurückgebaut und provisorische Ampeln aufgestellt.

Damit die Busse weiterhin während des Umbaus über den Marktplatz fahren können, wird eine provisorische Baustraße gebaut. Diese führt ab der Ecke Frankfurter Straße bis zur Ecke Geleitsstraße über einen Teil des heutigen Fußgängerbereiches.

Die Verkehrsinsel, die zur Bieberer Straße führt, wird entfernt.

Busverkehr:

Von der Fußgängerzone Frankfurter Straße bis Ecke Geleitsstraße wird eine Behelfsfahrbahn eingerichtet. Diese dient als provisorische Fahrbahn für den Busverkehr, damit die Fahrbahn erneuert werden kann. Die Bushaltestellen werden noch nicht verlegt.

Passanten:

Fußgänger können in diesem Zeitraum weiterhin beide Gehwege am Marktplatz nutzen. Auf der Westseite in Höhe der Frankfurter Straße bis zur Ecke Geleitsstraße wird der Fußgängerbereich zur Baustelle hin gesichert.

Bauphase 1 vom 10. Mai bis Ende Oktober 2021

Baumaßnahmen:

Die Fahrbahn im nördlichen Bereich zwischen Marktplatz und Frankfurter Straße, zwischen Marktplatz, Große Marktstraße und Großer Biergrund sowie ein Anschlussstück im Kreuzungsbereich der Geleitsstraße werden neu betoniert. Zuvor werden Trinkwasserleitungen vom Zweckverband Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach (ZWO) verlegt.

Busverkehr:

Die Busse können nur noch von Norden in Richtung Süden über den Marktplatz rollen und in die Bieberer Straße einbiegen. Die Linie 106 wird während der Bauphase die Haltestelle Marktplatz/Frankfurter Straße (Bussteig D) anfahren. Die Linie 101 wird am Bussteig C halten.

Alle Busse, die aus Richtung Süden zum Marktplatz fahren, werden über den Wilhelmsplatz umgeleitet. Der Bussteig 4 (vor dem Schnellimbiss KFC) entfällt. Dafür wird am Wilhelmsplatz in Höhe der Hausnummern 1 bis 7 die Haltestelle „Wilhelmsplatz West“ (Bussteig E) für die Linien 105, OF 30 und X83 eingerichtet. Die Linien 101, 103, 104, 106 und 120 werden in dieser Zeit an der Haltestelle „Wilhelmsplatz“ halten.

Die Regionalbusse der Linien F41 und 551 fahren während der Bauzeit den Marktplatz nicht direkt an, sondern halten in der Schlossstraße. Die Ausstiegshaltestellen der Linien X83 und OF 30 befinden sich in der Bieberer Straße (Bussteig E), der Einstieg ist an der Haltestelle  Marktplatz/Frankfurter Straße (Bussteig B).

Die Nachtbuslinien fahren am Marktplatz in dieser Zeit folgende Stationen an:

  • N65: Ersatzhaltestelle Marktplatz/Berliner Straße (Bussteig I)
  • N72: Marktplatz Frankfurter Straße (Bussteig C)

Passanten:

Auf beiden Seiten des Marktplatzes können Fußgänger weiterhin an der Baustelle entlanglaufen. Aufgrund der Baustellenfläche muss die Gehwegbreite jedoch verringert werden: Der Gehweg auf der Westseite in Höhe der Fußgängerzone Frankfurter Straße bis zur Ecke Geleitsstraße wird eine Breite von 2,50 Metern haben. Auf der Seite des Marktplatzes bis zur Ecke Bieberer Straße wird der Gehweg 3,50 Meter breit sein. Der Fußgängerbereich ist durch die Baustelle geschützt, hier werden Absperrschranken als Begrenzung aufgestellt.

Individualverkehr:

In den Bauphasen 1 bis 3 wird es eine großräumige Umleitung für Auto- und Motorradfahrende geben. Sie können in diesem Zeitraum nicht mehr von der Berliner Straße aus in den Marktplatz einbiegen.

Folgende Umleitungen sind vorgesehen:
Vom Norden kommend: Auto- und Motorradfahrer kommen in die Innenstadt über die Kaiserstraße, Bismarckstraße und Waldstraße. Der Wilhelmsplatz ist weiterhin von der Waldstraße kommend über die Bieberer Straße erreichbar.

Vom Osten kommend: Auto- und Motorradfahrer gelangen über die Bismarckstraße und die Waldstraße in die Innenstadt. Der Wilhelmsplatz ist weiterhin über die Waldstraße und die Bieberer Straße erreichbar.

Die Parkhäuser in der Innenstadt - Parkhause Waldstraße, Q-Parkhaus und das Parkhaus im Kommcenter - bleiben durchgängig erreichbar.

Taxis:

Die Taxihalteplätze vor der Bieberer Straße 1-7 werden vorübergehend in die Bieberer Straße 10-14 verlegt, da sich die Ersatzhaltestelle „Wilhelmsplatz West“ dort befindet.

Bauphase 2 von Ende Oktober 2021 bis Mitte Februar 2022

Baumaßnahmen:

Vom Marktplatz / Ecke Bieberer Straße bis Marktplatz 14 wird die Fahrbahn neu asphaltiert und ebenfalls dort der Gehweg mit neuen Platten verlegt. Vor dem Q-Parkhaus im Fahrbahnbereich wird das Grundwasser abgesenkt, hierfür ist eine Baugrube vorgesehen. Das Parkhaus kann in dieser Zeit regulär genutzt werden.

Baumaßnahme Dritter:

In dieser Bauphase werden ebenfalls die Trinkwasserleitungen erneuert.

Busverkehr:

Die Busse können von der Waldstraße oder Berliner Straße kommend den Marktplatz regulär anfahren. Allerdings ist ein Abbiegen in die Bieberer Straße in dieser Bauphase nicht möglich. Ersatzbushaltestellen werden auf Höhe von Marktplatz 1 und an der Ecke Marktplatz / Berliner Straße eingerichtet.

Passanten:

Auf beiden Seiten des Marktplatzes können Fußgänger weiterhin an der Baustelle entlanglaufen. Aufgrund der Baustellenfläche muss die Gehwegbreite jedoch verringert werden: Der Gehweg auf der Westseite in Höhe der Fußgängerzone Frankfurter Straße bis zur Ecke Geleitsstraße wird eine Breite von 2,50 Metern haben. Auf der Seite des Marktplatzes bis zur Ecke Bieberer Straße wird der Gehweg 3,50 Meter breit sein. Der Fußgängerbereich ist durch die Baustelle geschützt, hier werden Absperrschranken als Begrenzung aufgestellt.

Individualverkehr:

Während der Bauphase 2 wird es eine großräumige Umleitung für Auto- und Motorradfahrer geben. Sie können in diesem Zeitraum nicht mehr von der Berliner Straße aus in den Marktplatz einbiegen. Beschilderungen an den Knotenpunkten weisen Auto- und Motorradfahrer weiträumig auf die Durchfahrtssperre hin, und Umleitungsschilder leiten den Individualverkehr zur Innenstadt.

Von Norden kommend: Auto- und Motorradfahrer gelangen über die Kaiserstraße, Bismarckstraße und Waldstraße in die Innenstadt. Der Wilhelmsplatz ist weiterhin von der Waldstraße über die Bieberer Straße erreichbar.

Von Osten kommend: Der Individualverkehr von dort erreicht die Innenstadt über die Bismarckstraße und die Waldstraße. Der Wilhelmsplatz bleibt über die Waldstraße und die Bieberer Straße erreichbar.

Von Süden kommend: Auto- und Motorradfahrer dürfen von dort nicht in die Bieberer Straße einbiegen. Der Wilhelmsplatz bleibt von Mitte September 2021 bis Mitte Januar 2022 über die Bleichstraße erreichbar.

Die Parkhäuser in der Innenstadt - Parkhause Waldstraße, Q-Parkhaus und das Parkhaus im Kommcenter - sind weiterhin durchgängig erreichbar.

Taxis:

Die Taxihalteplätze befinden sich in der Bieberer Straße 10-14.

Bauphase 3 von Mitte Februar 2022 bis Ende März 2022

Baumaßnahmen:

Das letzte Teilstück der Fahrbahn Marktplatz / Frankfurter Straße bis zur Schwanenapotheke wird neu asphaltiert. Des Weiteren werden die Fußgängerflächen in Höhe der Schwanenapotheke und dem Fußgängerüberweg am Marktplatz erneuert.

Baumaßnahmen Dritter:

Die Energienetze Offenbach GmbH (ENO) erneuert die Strom- und Gasleitungen zwischen Großer Biergrund und Geleitsstraße. Der Zweckverband Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach (ZWO) wird während dieser Bauphase neue Wasserleitungen verlegen - und zwar entlang der Häuser von Marktplatz 4 bis Geleitsstraße 3.

Busverkehr:

Die Busse rollen wieder in beide Fahrtrichtungen über den Marktplatz. Auch der Wilhelmsplatz ist von Süden aus kommend wieder über die Bieberer Straße erreichbar.

Die Bushaltestelle in Höhe der Fußgängerzone Frankfurter Straße entfällt. Es werden zwei Ersatzhaltestellen eingerichtet: Die Linie 101 wird in dieser Bauphase in Höhe des Marktplatz 8 angefahren. Eine weitere Haltestelle in Höhe Marktplatz 4 wird für die Linie 104 eingerichtet.

Passanten:

Während der Verlegung der Wasserleitungen durch Dritte können Passanten den Fußgängerbereich im Bereich von Marktplatz 8 bis Ecke Geleitsstraße nicht nutzen. Dafür steht ihnen der fertiggestellte Fußgängerbereich auf der gegenüberliegenden Seite zur Verfügung. Die Hauseingänge, Geschäfte und die Gastronomie sind weiterhin erreichbar.

Individualverkehr:

Während der Bauphase 3 wird es eine großräumige Umleitung für Auto- und Motorradfahrer geben. Sie können in diesem Zeitraum nicht mehr von der Berliner Straße aus in den Marktplatz einbiegen. Beschilderungen an den Knotenpunkten weisen Auto- und Motorradfahrer weiträumig auf die Durchfahrtssperre hin, und Umleitungsschilder leiten den Individualverkehr zur Innenstadt.

Von Norden kommend: Auto- und Motorradfahrer gelangen über die Kaiserstraße, Bismarckstraße und Waldstraße in die Innenstadt. Der Wilhelmsplatz ist weiterhin von der Waldstraße über die Bieberer Straße erreichbar.

Von Osten kommend: Der Individualverkehr von dort erreicht die Innenstadt über die Bismarckstraße und die Waldstraße. Der Wilhelmsplatz bleibt über die Waldstraße und die Bieberer Straße erreichbar.

Von Süden kommend: Auto- und Motorradfahrer dürfen von dort nicht in die Bieberer Straße einbiegen. Der Wilhelmsplatz bleibt auch in dieser Bauphase über die Bleichstraße erreichbar.

Die Parkhäuser in der Innenstadt - Parkhause Waldstraße, Q-Parkhaus und das Parkhaus im Kommcenter - sind weiterhin durchgängig erreichbar.

Taxis:

Die Taxihalteplätze befinden sich in der Bieberer Straße 10-14.

Bauphase 4 von Anfang April 2022 bis Mitte Mai 2022

Baumaßnahmen:

Im südlichen Bereich der Geleitsstraße werden die Fahrbahn und der Gehwegbereich fertig gebaut. Die neue Blätterdachhaltestelle wird installiert; ihr Einbau wird bis in die 5. Bauphase andauern. Die Stahlbetonteile werden vormontiert angeliefert und vor Ort zusammengesetzt. Das dauert etwa sechs Wochen.

Busverkehr:

Die Bushaltestelle in Höhe der Fußgängerzone Frankfurter Straße entfällt. Es werden zwei Ersatzhaltestellen eingerichtet: Die Linie 101 wird in dieser Bauphase in Höhe Marktplatz 8 angefahren. Eine weitere Haltestelle in Höhe Marktplatz 4 wird für die Linie 104 eingerichtet.

Individualverkehr:

Die Zufahrt zur Geleitsstraße ist von Süden nicht möglich. Es werden in Höhe der Waldstraße 1-3 die Gehwegplatten sowie die Fahrbahn fertiggestellt.

Bauphase 5 von Mitte Mai bis Ende Mai 2022

Baumaßnahmen:

Die Fahrbahn wird im nördlichen Bereich der Geleitsstraße erneuert. Neben Leitungsarbeiten durch Dritte entlang der Gebäude in Höhe Marktplatz 4 bis Ecke Geleitsstraße, werden die letzten Teilstücke des Fußgängerbereichs erneuert.

Für die neue Blätterdachhaltestelle werden die Holzauflagen montiert und der Bodenbelag für das neue Pflaster um die neue Haltestelle angepasst. Die Dachbegrünung für die neue Haltestelle wird gepflanzt und sollte Anfang der Bauphase 6 abgeschlossen sein.

Pasanten:

Während der Leitungsarbeiten durch Dritte und der Pflasterarbeiten im Fußgängerbereich können Passanten den Fußgängerbereich im Bereich von Marktplatz 4 bis Ecke Geleitsstraße nicht nutzen. Dafür steht ihnen der fertiggestellte Fußgängerbereich auf der gegenüberliegenden Seite zur Verfügung. Die Hauseingänge, Geschäfte und die Gastronomie sind weiterhin erreichbar.

Individualverkehr:

Die Geleitsstraße kann in dieser Bauphase nur von Süden aus erreicht werden.

Bauphase 6 von Anfang Juni bis Mitte Juli 2022

Baumaßnahmen:

Die Restflächen des Gehwegbereiches zwischen Große Marktstraße und Geleitsstraße werden erneuert und fertiggestellt.

Der Ottomar-Gassenmeyer-Brunnen wird an der Achse Bieberer Straße/ Marktplatz neu aufgestellt und angeschlossen. Die neuen Sitzbereiche um den Brunnen werden ebenfalls installiert.

Alle Angaben ohne Gewähr; Planungsstand September 2021.