Sprungmarken
Suche
Suche

Zuständigkeiten der Stadtpolizei

Leitstelle 
Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung mit akuter Gefahr melden Sie bitte unter der Rufnummer 069 8065-3195 an die Leitstelle der Stadtpolizei.

Themenfelder A-Z: 

  • Fischwilderei
  • Freilaufende Hunde
  • Gefährliche Hunde
  • Hilflose Personen
  • Infektionsgefahren
  • Lärmbeschwerden
  • Naturschutzgefahren
  • Schutz privater Rechte
  • Störende oder gefährdende Verhaltensweisen
  • Ungesicherte Unfallstellen
  • Unordnungserscheinungen mit Eilbedürftigkeit
  • Verkehrsgefährdungen
  • Verkehrswidrige Zustände mit Behinderung
  • Vermisstenmeldungen
  • Zwangseinweisungen von psychisch kranken Personen

Da aufgrund der Corona Pandemie momentan sehr viele Anrufe bei der Stadtpolizei eingehen, bitten die Kolleginnen und Kollegen, dort nur bei oben genannter dringender Eilbedürftigkeit - dazu zählen allgemeine Auskünfte und die Meldung von Falschparkern nicht - anzurufen. Ferner kontaktieren Sie bitte die Beschwerdestelle.

Ebenfalls können dort keine Auskünfte über geltende Corona Regeln erteilt werden, da die Telefonleitung aus oben genannten Gründen für Not-und Eilfälle freigehalten werden muss. Bitte wenden Sie sich deshalb mit Ihren Anfragen an das zuständige Amt, wie zum Beispiel die Gewerbeabteilung des Ordnungsamtes, Stadtgesundheitsamt usw. oder schauen Sie einfach unter dem unten stehenden Link:

Beschwerdestelle
Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, die keine akute Gefahr darstellen, melden Sie von Montag bis Freitag, zwischen 08:00 Uhr und 15:00 Uhr, unter der Rufnummer 069 8065-2860 oder per E-Mail an stadtpolizei-leitungoffenbachde

Themenfelder:

  • Beschwerden über Unordnungserscheinungen ohne Eilbedürftigkeit
  • Beschwerden im Bereich des ruhenden und fließenden Verkehr

Autowracks
Fahrzeuge ohne Kennzeichen oder mit abgelaufenen Kurzzeit-Kennzeichen können Sie unter der Rufnummer 069 8065-2559 oder per E-Mail an autowrackoffenbachde

Verwaltungs- und Ordnungswidrigkeitenverfahren
Auskünfte zu Verfahren, bei denen Sie selbst beteiligt sind, erhalten Sie unter der Rufnummer 069 8065-3170 und -2868 oder per E-Mail unter stadtpolizei-leitung@offenbach.de

Verwarngeldstelle
Anzeigen von verkehrsordnungswidrig geparkten Fahrzeugen nimmt die Verwarngeldstelle nur per E-Mail an verwarngeldstelleoffenbachde entgegen. Aus Datenschutzgründen ergehen keine Rückmeldungen zu Verfahrensständen.

Bei weiterem Interesse zum Thema Stadtpolizei finden Sie im Bereich Downloads/Links im unteren Bereich dieser Webseite den Jahresbericht der Stadtpolizei 2019 mit vielen weiteren Informationen.