Sprungmarken
Suche
Suche

Pokerkarten
© Pexels

Keine Abstände eingehalten und Gäste bewirtet: Die Stadtpolizei hat gemeinsam mit Beamten des zuständigen Polizeireviers eine illegale nächtliche Pokerrunde in einer Bar aufgelöst.

Die Bar war nach einem ersten Verstoß bereits im März von der Stadtpolizei versiegelt worden – mit dem zweiten Verstoß gegen die gültigen Regeln der Landesverordnungen wurde jetzt gegen den Betreiber ein Verfahren eingeleitet. Der Rahmen für das Bußgeld beginnt bei 1.000 Euro.

Weil insgesamt 13 Menschen aus unterschiedlichen Haushalten zusammen ohne Abstand angetroffen wurden, wurde auch gegen die Gäste ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Ein Gast, der gestern bereits zum zweiten Mal bei einem Verstoß gegen die Corona-Verordnung erwischt wurde, wird ein deutlich höheres Bußgeld auferlegt bekommen.

8. Mai 2020