Sprungmarken
Suche
Suche

Warum ist die Kuh denn nicht lila?

Glaubt man einer Umfrage aus den Neunzigern denkt fast die Hälfte der Kinder, Kühe seien lila. Ob wahr oder nicht - auf jeden Fall steht die Umfrage sinnbildlich dafür, dass Kinder heutzutage viel zu wenig Kontakt mit der realen Natur haben.

Das ist schade, da wir direkt vor unserer Haustür in Offenbach sehr viel Natur zur Verfügung haben, die von Groß und Klein entdeckt werden möchte. Erforschen Sie am Rande der Großstadt Geheimnisse der Natur. Wir bieten Ihnen  mit unseren Angeboten Gelegenheit zu beobachten und spannende Entdeckungen zu machen.

Unsere Angebote für Kindergärten und Grundschulen

Wir, das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz, haben verschiedene Materialien gesammelt, die für Sie bereitstehen. Ohne viel Aufwand, dafür aber mit einer Menge Spaß, können Sie so den Kindern das Thema Umwelt näher bringen.

Sprechen Sie uns an und machen Sie mit! Wir beraten Sie gerne unter den angegebenen Kontaktdaten. Das sind unsere spannenden Angebote:

Die Klimarallye - Bewegung und Wissen in einer bewegten Schulstunde

Schülerinnen bei der Klimarallye
© Stadt Offenbach

Die Klimarallye ist eine Unterrichtseinheit, die einfach und bequem zur Gestaltung einer Schuldoppelstunde genutzt werden kann und zielt darauf ab, mit Schülerinnen und Schülern zum Thema Klima- und Umweltschutz einfach ins Gespräch zu kommen. Dabei gilt es an mehreren Stationen auf verschiedenen Laufstrecken vorbereitete Fragen zum Thema zu beantworten.

Ein Mobilitätstag in der Schule - sicher und umweltfreundlich unterwegs

Radfahrausbildung Grundschule Buchhügel 2015
© Stadt Offenbach

In Form von Wettbewerben, Aktionstagen, Projektwochen, Elterninformationsveranstaltungen und Unterrichtseinheiten werden Lehrkräfte unterstützt, sich vermehrt mit den Themen Verkehrssicherheit, Schulwegplanung und Mobilitätsbildung im Unterricht sowie an ihrer Schule auseinanderzusetzen. Es gibt zudem einen Arbeitskreis Mobilitätsmanagement an Kitas & Schulen als Netzwerk für alle Akteure innerhalb Offenbachs.

Klima und Ernährung: Was hat das miteinander zu tun?

Eine ganze Menge, denn allein in diesem Bereich entstehen zum Beispiel durch Erzeugung, Verarbeitung und Transport ungefähr 20 Prozent der Treibhausgase in Deutschland. Wie jeder etwas dazu beitragen kann, dass wir diese Emissionen verringern zeigen wir durch eine leckere Unterrichtseinheit.

Das grüne Klassenzimmer am Schultheis-Weiher

Grünes Klassenzimmer am Schultheis-Weiher
© Stadt Offenbach

Eine kleine Exkursion an den Ufern des in den 1980er Jahren unter Naturschutz gestellten Schultheis-Weihers im Rumpenheimer Mainbogen ermöglicht Einblicke in den Lebensraum Teich - und neue Perspektiven auf seine zahlreichen Bewohner. Die Beobachtung und Erforschung von kleinen wie großen Lebewesen, die alle ihren Teil zum Naturhaushalt beitragen, machen deutlich: Der Schultheis-Weiher ist viel mehr als nur ein Badesee.

Waldexkursion - den Wald hautnah erleben

Wald hat in Hessen eine hohe Bedeutung, es gibt hier viel davon und jedes Kind hat schon einmal Wald gesehen. Aber was macht Wald denn eigentlich aus? In einer spannenden Exkursion begleiten wir die Kinder dabei, den Lebensraum zu entdecken und zu begreifen. Wald ist mehr als nur die Summe der Bäume. Und warum ist er auch für uns Menschen so wichtig?

Kindermeilenkampagne - jährliche Mitmachaktion

Logo Kindermeilenkampagne mit Weltkugel
© Klima-Bündnis

Kleine Klimaschützer unterwegs: 

Während einer Aktionswoche rund ums Thema Klima bringt jeder klimafreundlich zurückgelegte Weg - zu Fuß, mit Roller oder Rad, per Bus oder Bahn - eine Grüne Meile. Auch Rote Meilen für regionale Lebensmittel und Blaue Meilen für Energiesparen können gesammelt werden.

Jede Meile entspricht einem Sticker im Kindermeilen-Sammelalbum. Die Anzahl aller Meilen einer Einrichtung bzw. Kommune werden an das Klima-Bündnis gemeldet und dort addiert. 

Die Gesamtzahl der europaweit gesammelten Grünen Meilen präsentiert das Klima-Bündnis als Beitrag der Kinder Europas zum globalen Klimaschutz auf der UN-Klimakonferenz.