Sprungmarken
Suche
Suche

Der See ruht still
Still soll der See ruhen in dieser Saison © Stadt Offenbach
Der Schultheisweiher im Naturschutzgebiet steht Offenbacherinnen und Offenbachern als Ausflugziel zum Ausruhen und Erholen an der frischen Luft zur Verfügung. Wie bereits angekündigt, ist in diesem Jahr keine Badesaison möglich. „Wir starten die Vorbereitungen für die anstehende Errichtung einer Phosphat-Eliminationsanlage. Das Gewässer soll nachhaltig stabilisiert und als Naturschutzgebiet und Badesee erhalten werden“, erläutert Heike Hollerbach, Amtsleiterin im Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz. Aus diesem Grund gibt es in diesem Jahr keine Badeaufsicht vor Ort. Die Duschanlagen sind nicht geöffnet.

Für Spaziergänger sind die Toiletten nach Renovierungsmaßnahmen voraussichtlich ab 10. Mai wieder zugänglich. Alle Einrichtungen werden auf eigene Gefahr benutzt. Das Umweltamt bittet darum, den Natur- und Artenschutz zu beachten.

Der Verwaltungsstab der Stadt Offenbach hat entschieden, die Liegewiese für die Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen. Auch Wege und Bänke können zum Spazieren und Ausruhen genutzt werden. Vor drei Wochen musste die Liegewiese von der Polizei gesperrt werden, weil das Besucheraufkommen einfach zu groß war und Abstandsregeln nicht beachtet wurden.

„Bitte achten Sie aufeinander und halten die Corona-Regeln ein, sonst droht eine erneute Sperrung der Liegewiese“, so Hollerbach. Nach den Verordnungen des Landes Hessen bedarf es mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen. Auf ein Picknick im Grünen  muss derzeit verzichtet werde. Grillen ist im Naturschutzgebiet grundsätzlich immer verboten.

Aufenthalte im öffentlichen Raum sind nur alleine, mit einer weiteren nicht im eigenen Haushalt lebenden Person oder im Kreise der Angehörigen des eigenen Hausstandes gestattet. Die Stadtpolizei wird die Corona-Verhaltensregeln weiterhin regelmäßig kontrollieren und Verstöße ahnden.

 

 

29. April 2020