Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bewölkt17°C
Suche
Suche

Zeitgleich beschäftigten die Feuerwehr Offenbach am heutigen Nachmittag zwei Einsatzstellen.

Den Anfang machte ein Brandmelderalarm in der Brockmannstraße gegen 14:59 Uhr. Diese Einsatzstelle stellte sich schnell als Fehlalarm heraus, beim Auslösegrund handelte es sich um Wasserdampf.

Während des laufenden Einsatzes kam eine Feuermeldung über den Notruf in der Leitfunkstelle der Stadt Offenbach an. Ein Anwohner meldete einen Zimmerbrand in der Herderstraße. Der zuvor freigewordene Löschzug fuhr direkt die zweite Einsatzstelle in der Herderstraße an. Der gemeldete Zimmerbrand stellte sich recht schnell als Kleinbrand in einer Küche im ersten Obergeschoß eines mehrgeschossigen Wohngebäudes heraus und konnte mit einem C-Rohr schnell gelöscht werden. Der Mieter hatte sich bei Eintreffen der Feuerwehr noch in der Wohnung befunden. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation an den Rettungsdienst übergeben.
Nach Durchführung von Lüftungsmaßnahmen war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Einsatzende: 16:00 Uhr
Ursache: unbekannt
Personenschaden: 1 Person, Verdacht auf Rauchgasintoxikation
Eingesetzte Kräfte: 16 Berufsfeuerwehr Offenbach, 4 Rettungsdienst 2 Polizei Sachschaden in €: unbekannt