Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Regen15°C
Suche
Suche

Künstlerbücher im Klingspor Museum
© Klingspor Museum Offenbach
Gespräch mit Dr. Stephanie Jacobs, Dr. Elke Purpus und Prof. Dr. Peter Burschel

Künstlerbuch: Was so selbstverständlich klingt, deckt begrifflich in Wirklichkeit eine enorme Spannweite der Konzeption und Machart von Buch ab. Völlig unterschiedlich sind die Inhalte und Konzepte, dazu die Materialien und deren Verwendung und Bearbeitung zum jeweiligen Buch. Die laufende Ausstellung „Born in the USA“ zeigt die ganze Spannbreite des zeitgenössischen Künstlerbuches. Begleitend zur Ausstellung sprechen nun drei Hauptverantwortliche renommiertester Bibliotheken über diese besonderen Rara in ihren riesigen Sammlungen verschiedenster Gattungen von Buch.

Künstlerbuch - was geht mich das an? mit der zugespitzten Formulierung will Dr. Stefan Soltek, Leiter des Klingspor Museums, seine Kolleginnen und Kollegen „aus der Reserve“ locken. Welche Verbundenheit haben die GesprächsteilnehmerInnen mit dem Künstlerbuch und welchen Platz nimmt es in den verschiedenen Institutionen ein. Wie sind die Erwartungen, wie sich das Künstlerbuch gegen die Änderungen der Kultur und Medienwelt seinen Platz sichern kann.

Teilnehmende: Dr. Stephanie Jacobs, Leiterin des Deutschen Buch- und Schriftmuseums, Leipzig; Dr. Elke Purpus, Leiterin der Kunst- und Museumsbibliothek, Köln; Prof. Dr. Peter Burschel, Direktor der Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel.

Sie können das Gespräch live über einen Zoom-Link verfolgen.
Einige Zeit nach dem Gespräch wird es auch auf dem Youtube-Kanal des Museums zur Verfügung stehen.