Sprungmarken
Suche
Suche

Das duale Studium bietet Ihnen die Möglichkeit zur aktiven Mitarbeit in allen Belangen der Wirtschaftsförderung sowie eine interessante Tätigkeit mit optimaler Standortlage mitten im Rhein-Main-Gebiet.
Als Mitarbeiterin / Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung vermitteln Sie zwischen öffentlicher und privater Wirtschaft. Daher müssen Sie ein hohes Maß an kommunikativen Fähigkeiten und ein großes organisatorisches Geschick besitzen.

Anforderungsprofil
Wer sich um einen Studienplatz der Wirtschaftsförderung bewerben möchte benötigt Abitur oder Fachhochschulreife. Weiterhin erwarten wir gute Leistungen in Mathematik und Englisch sowie eine hohe kommunikative Kompetenz.

Studien- bzw. Ausbildungsdauer
3 Jahre

Studien- und Ausbildungsverlauf
Das Studium umfasst 6 Semester. In Blockform werden zu gleichen Teilen Fachstudien an der DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg), Standort Mannheim, sowie Praktikumsphasen bei der Stadt Offenbach absolviert. Die Blöcke dauern in der Regel jeweils drei Monate.

Zu den Studieninhalten zählen unter anderem die Vermittlung von Kenntnissen der allgemeinen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, der Wirtschaftsmathematik, verschiedene fachspezifische Themen der Wirtschaftsförderung und Standortentwicklung sowie rechtliche Inhalte. Zudem bietet die Hochschule während dem Studium 6 Sprachkurse, mindestens zwei davon in Wirtschaftsenglisch.

Bewerbung
Unsere Studien- und Ausbildungsplätze werden bedarfsabhängig angeboten. Da sich hierdurch jährlich unterschiedliche Angebote ergeben können, bitten wir Sie um Beachtung unseres aktuellen Artikels im Menüpunkt Ausbildung.

Bewerbungsschluss
Siehe aktuelle Ausschreibung.

Ansprechpartner
Telefonische Auskünfte erteilt: Jürgen Amberger, Tel: 0 69 / 80 65 – 22 51