Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt21°C
Suche
Suche

Die letzte Begegnung zweier Nationalmannschaften im Stadion am Bieberer Berg liegt bereits eine Weile zurück. Am 16. November 2018 traf die U21 Nationalmannschaft Deutschlands auf die Auswahl der Niederlande. Nach nun drei Jahren war es wieder so weit.

Am 15. Juni war das Team der Frauen-Nationalmannschaft zu Gast in Offenbach. Vor 1.000 zugelassenen Zuschauern traf die Auswahl von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg auf die chilenische Frauen-Nationalmannschaft. Als Betreiberin des Stadions sieht die Stadiongesellschaft Bieberer Berg mbH die Entwicklung, wieder vor Zuschauern spielen zu können, sehr positiv und hofft, bald wieder Austragungsort internationaler Sportveranstaltungen zu sein.

Anders als 2018 war die Begegnung der beiden Frauen-Nationalmannschaften geprägt von der Corona-Pandemie, sodass nur 1.000 Gäste ins Stadion durften. Das Testspiel blieb torlos und endete 0:0. Wer das Heimspiel nicht im Stadion verfolgen konnte, konnte auf das eigene Sofa ausweichen, denn das ZDF übertrug die Begegnung live im Fernsehen.

Spiel am Bieberer Berg: Deutschland gegen Chile
Kein Ball im Netz: Die Partie ging 0:0 aus. © SOH

Das Team der Stadiongesellschaft Bieberer Berg, die für den Stadionbetrieb zuständig ist, freut sich, außer den Heimspielen des OFC auch wieder Länderspiele veranstalten zu dürfen. Nach der langen pandemiebedingten Pause ist im Stadion nun auch wieder internationales Fußballfeeling zurückgekehrt.

Vor dem Länderspiel hatte das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg unter anderem auf den Plätzen der Sportanlage Rosenhöhe trainiert, um sich auf die Begegnung mit den Südamerikanerinnen vorzubereiten.

18. Juni 2021