Sprungmarken
Aktuelles Wetter:11°C
Suche
Suche

Das Stadtwerke-Geschäftsfeld Stadtservice sorgt dafür, dass es in Offenbach grünt und blüht. Die Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Pflege und Unterhaltung der städtischen Grünflächen und und betreuen die städtischen Bäume.

Pflanzung, Kontrolle und Pflege von Bäumen

Die Baumkolonne bei der Arbeit
Die Baumkolonne pflegt und kontrolliert die städtischen Bäume in luftiger Höhe. © Alex Habermehl

Der Stadtservice kümmert sich Auftrag des Amts für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement um mehr als 22.000 Bäume im ganzen Stadtgebiet, die in das Baumkataster der Stadt eingetragen sind. Dazu zählen über 10.000 Straßenbäume sowie Bäume in städtischen Grünanlagen, auf den städtischen Friedhöfen und auf öffentlichen Spielplätzen. Auch die Neupflanzung von Bäumen im öffentlichen Raum übernimmt der Stadtservice. Neu gepflanzte Bäume werden in den ersten drei Jahren besonders intensiv umsorgt und in trockenen Phasen auch regelmäßig gewässert.

In regelmäßigen Abständen werden alle Bäume kontrolliert und auf Krankheiten, Schädlingsbefall, Totholz oder morsche Teile untersucht. Wenn es notwendig ist, zum Beispiel weil die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben ist, werden Bäume zurückgeschnitten. Ziel ist es, die Bäume im Stadtgebiet zu erhalten. Baumfällungen werden daher nur durchgeführt, wenn es sich nicht vermeiden lässt.

Anlage und Pflege von Beeten

Mitarbeiter des Stadtservice legen ein Staudenbeet an
Mitarbeiter des Stadtservice legen ein Staudenbeet an. © georg-foto.de

Die Beete in Grünflächen und entlang von Straßen werden ebenfalls durch Mitarbeiter*innen des Stadtservice angelegt und gepflegt. Wenn Beete neu angelegt werden, setzt der Stadtservice bei der Gestaltung jetzt vermehrt auf blühende Stauden.

Diese sollen nicht nur das Stadtbild aufwerten, sondern auch mehr Biodiversität in die Stadt holen und den zunehmenden Trockenheits- und Hitzephasen standhalten. Durch die Kombination verschiedener Stauden, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen, finden Insekten vom Frühjahr bis in den Herbst Nahrung an den Beeten.

Pflege von Rasen- und Wiesenflächen

Im Naturschutzgebiet Rumpenheimer und Bürgeler Kiesgruben
Wiesen bieten Nahrung für Insekten udn werden daher nur zweimal jährlich gemäht. © Stadt Offenbach

Der Stadtservice legt Rasen- und Wiesenflächen an und pflegt diese. Rasenflächen werden regelmäßig gemäht und das Gras wird kurz gehalten. Wiesen dienen als Ökofläche, da die Wiesenblumen und Gräser Nahrung für Insekten bieten. Daher wird das Gras hier nur zweimal jährlich - einmal Ende Juni oder Anfang Juli und einmal im Herbst gemäht. 

Sauberkeit auf öffentlichen Spielplätzen

Sandreinigung
Sandreinigng auf einem Spielplatz © SOH

Die Abteilung Grünwesen des Stadtservice kümmert sich darum, dass öffentliche Spielplätze sauber sind: In ihrer Hand liegen unter anderem die Reinigung und der Austausch des Sands auf den Spielplätzen. Außerdem halten die Mitarbeiter*innen die Spielplätze und Grünanlagen von Unrat frei, mähen Rasenflächen auf Spielplätzen und kümmern sich um Bäume und Sträucher.

Mängel melden

Sie haben morsche Äste an Bäumen entdeckt oder die Sträucher einer öffentlichen Grünfläche wuchern auf einen Weg? Eine Grünfläche oder ein Spielplatz ist vermüllt? Melden Sie uns das gerne über den Mängelmelder oder kontaktieren Sie den Kundenservice.

Die Baumkolonne bei der Arbeit Alex Habermehl
1 / 4