Sprungmarken
Suche
Suche

Logo Diakonie für Frankfurt und Offenbach
© Diakonie für Frankfurt und Offenbach

Beschreibung

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung in Offenbach
Mit einer Schwangerschaft stellen sich meist viele Fragen:
Wo erhalte ich Hilfe? Kann ich die Verantwortung für ein Kind überhaupt übernehmen? Gibt es finanzielle Unterstützung?
Die Schwangerenberatung und Schwangerschaftskonfliktberatung der Diakonie bietet ein umfangreiches Beratungsangebot rund um Schwangerschaft und Geburt sowie in Fragen der Familien- und Lebensplanung.

Beratung durch erfahrene Mitarbeiterin
Eine erfahrene Mitarbeiterin berät mit Empathie und hoher Fachkompetenz und auf Wunsch auch anonym. Sie begleitet Frauen bei allen anstehenden Entscheidungen und berät auch im Schwangerschaftskonflikt nach § 219 Strafgesetzbuch mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 Schwangerschaftskonfliktgesetz

 

Kostenfrei und vertraulich
Die kostenfreie Beratung richtet sich an Frauen, Männer und Familien aus Stadt und Kreis Offenbach unabhängig von Religion, Geschlecht oder Staatsangehörigkeit. Jede Beratung ist vertraulich und unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht.

In der Beratungsstelle erhalten Sie Informationen zu:

  • Schwangerschaft und Geburt
  • sozialen und finanziellen Rechtsansprüchen wie Elterngeld, Kindergeld, Hebammen und vielem mehr
  • rechtlichen, psychologischen und medizinischen Fragen
  • Familienplanung, Empfängnisverhütung und Sexualität
  • Möglichkeiten der Adoption und der vertraulichen Geburt
  • öffentlichen, privaten und kirchlichen Unterstützungsangeboten

Die Mitarbeiterin begleitet Sie:

  • in aktuellen Krisen
  • bei der Entscheidungsfindung im Schwangerschaftskonflikt
  • nach einem Schwangerschaftsabbruch
  • nach der Geburt
  • im Umgang mit Institutionen und Behörden

Finanzielle Unterstützung
In der Beratungsstelle können Sie im Bedarfsfall finanzielle Unterstützung aus der Bundesstiftung „Mutter und Kind“, der kirchlichen Stiftung „Für das Leben“ und aus dem kirchlichen Hilfsfond beantragen. Finanzielle Hilfen aus den Stiftungen können nur für Frauen aus der Stadt Offenbach beantragt werden.

Anreise

Buslinie 101 Haltestelle „Diakoniezentrum“, rund 100 Meter in der Arthur-Zitscher-Straße gehen, dann in die Einfahrt neben der Stadtkirche

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Vereinbarung:
Dienstag 09.00 - 14.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 14.00 Uhr


Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach
Evangelischer Regionalverband Frankfurt und Offenbach Fachbereich II
Arthur-Zitscher-Str. 13
63065 Offenbach am Main