Sprungmarken
Suche
Suche

OB Dr. Schwenke mit den zwei Vorsitzenden der Gewerbevereine
Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke mit Susanne Mantz, 2. Vorsitzende von Bürgel aktiv (links im Bild), und Gabriele Ring, 1. Vorsitzende des Bieberer Gewerbevereins. © Stadt Offenbach / georg-foto,offenbach
Auch die Gewerbevereine in den Offenbacher Stadtteilen Bieber und Bürgel mussten und müssen in der Corona-Pandemie einen langen Atem haben und versuchen, von den üblichen Veranstaltungsformaten und Events zu alternativen Konzepten überzugehen.

Der Bieberer Gewerbeverein e.V. sowie der Verein Bürgel aktiv e.V. haben sich in diesem Jahr nochmals für alternative und Corona-konforme Aktionen und Events entschieden, die auch 2021 wieder von Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke und der Wirtschaftsförderung unterstützt werden.

Am Montag, 16. August 2021, begrüßte OB Schwenke die 1. Vorsitzende des Bieberer Gewerbevereins, Gabriele Ring, sowie die 2. Vorsitzende von Bürgel aktiv, Susanne Mantz, im Offenbacher Rathaus. Die beiden Vereine erhielten wie im Vorjahr wieder eine finanzielle Unterstützung der städtischen Wirtschaftsförderung in Höhe von jeweils 1.500 Euro. OB Schwenke: „In den Stadtteilen Bieber und Bürgel gibt es ein qualitativ hochwertiges Angebot an kleinen Geschäften und Unternehmen. Es ist mir sehr wichtig, diese zu erhalten. Ich bin dankbar, dass die beiden Gewerbevereine den lokalen Handel und das örtliche Gewerbe in Eigeninitiative unterstützen. Dieses ehrenamtliche Engagement fördern wir daher selbstverständlich sehr gerne.“

Bieberer Gewerbeverein e.V. veranstaltet Kassenbon-Sammelaktion

Gabriele Ring, 1. Vorsitzende des Bieberer Gewerbevereins: „Auch in diesem Jahr fiel der Bieberer Markt der Corona-Pandemie zum Opfer, darüber hinaus können weitere gut besuchte Veranstaltungen vorerst nicht durchgeführt werden.“ Der Verein veranstaltet daher erneut eine Kassenbon-Sammelaktion, die bereits 2020 ein großer Erfolg war. „Die Kundinnen und Kunden können Kassenbons und Rechnungen aus Einkäufen bei teilnehmenden Mitgliedern des Bieberer Gewerbevereins sammeln und die gesammelten Kassenbons und Rechnungen in speziellen Umschlägen abgeben, die bei einigen Mitgliedern des Gewerbevereins erhältlich sind“, erklärt Ring. Sofern der Wert der eingelegten Belege mindestens den Betrag von 250 Euro erreicht, nehmen die Kundinnen und Kunden an zwei Verlosungen für den Zeitraum August bis September sowie Oktober bis November teil. Pro Ziehung werden Gutscheine im Wert von 20 bis 100 Euro verlost.: „Zusätzlich werden an der großen Weihnachtsziehung im Dezember unter allen eingereichten Sammelumschlägen die Hauptgewinner gezogen und es gibt Gutscheine und Sachpreise zu gewinnen“, so Ring weiter.

Im Rahmen der Aktion „Heimat shoppen“ organisiert der Bieberer Gewerbeverein außerdem einen Malwettbewerb für Kinder bis zwölf Jahren mit dem Thema „Mein Wunsch für die Zukunft“. Aus allen Einsendungen wird das Titelbild des Bieberer Einkauf- und Terminplaners für 2022 ausgewählt. Der Malbogen ist bei den Mitgliedern des Vereins verfügbar.

Bürgel aktiv e.V. startet Kampagne „Lokal Genial“

Pandemiebedingt musste auch der Bürgeler Markt abgesagt werden. Um den geschwächten Einzelhandel, die Gastronomie und auch Dienstleister zu stärken, hat Bürgel aktiv die Kampagne „Lokal Genial“ ins Leben gerufen. Mit der finanziellen Unterstützung der Wirtschaftsförderung sollen beispielweise Werbemaßnahmen umgesetzt werden.

Allen Mitgliedern werden Aufkleber zur Verfügung gestellt, mit denen an Schaufenstern und Türen geworben werden soll. Zudem ist eine große Werbetafel für Anfang September am Ortseingang Bürgel gebucht, um die Vorbeifahrenden auf die Aktion aufmerksam zu machen und in Bürgel einzukaufen. Susanne Mantz, 2. Vorsitzende des Vereins Bürgel aktiv und Designerin der Kampagne, erklärt: „Wir wollen in bunter, auffälliger Weise das Straßenbild auffrischen und die Vorbeifahrenden und Vorbeigehenden animieren, lokal zu kaufen und zu beauftragen. Dabei unterstreichen wir unsere persönliche Beratung und den individuellen Service in Bürgel, den der Online-Handel nicht bietet.“ Außerdem hat der Gewerbeverein eine ganzseitige Anzeige in der Stadt-Post Offenbach gebucht mit dem visuellen Motiv der Kampagne und einer Liste aller teilnehmenden Mitglieder und Gewerbetreibenden.

„Der Bieberer Gewerbeverein und Bürgel aktiv leisten hervorragende Arbeit und unterstützen den lokalen Handel in unseren Stadtteilen. Gerade in unserer aktuellen Situation ist es wichtig, dass wir den Gewerbevereinen und somit den örtlichen Gewerbetreibenden unter die Arme greifen und unterstützen, wo es geht“, so Schwenke abschließend.

18. August 2021