Sprungmarken
Suche
Suche

Gruppenbild
Auf dem Foto (von links): Sonja Stuckmann (Leiterin der städtischen Bauaufsicht), Planungsdezernent Paul-Gerhard Weiß, Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke, Bozica Niermann (Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung), Daniela Matha (Geschäftsführerin OPG mbH und INNO GmbH) und Christian Bosche (stellvertretender Leiter der Bauaufsicht). Nicht auf dem Foto vertreten: Sonja Schneider (Bereichsleitung Quartiere und Infrastruktur bei der OPG mbH) © Stadt Offenbach
Auf der internationalen Immobilienmesse Expo Real wirbt eine hochrangige Delegation um Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke noch bis Mittwoch, 13. Oktober, für den Standort Offenbach. Schwerpunkt der Präsentationen und Gespräche sind die Planungen und Potenziale im Kaiserleiviertel, im Hafen Offenbach und auf dem Innovationscampus. „Offenbach kann Unternehmen hochwertige und in ihrer Ausprägung sehr unterschiedliche Gewerbeflächen anbieten. Neben diesen Flächenpotenzialen geben wir als Stadt Unternehmen und Projektentwicklern ein Versprechen: Verlässlichkeit. Mit dem Masterplan 2030 haben Politik und Wirtschaft gemeinsam die Weichen gestellt für eine verlässliche Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Offenbach. Jeder, der heute in Offenbach investiert, kann genau absehen, wie sich der Standort in Zukunft entwickeln wird“, berichtet Oberbürgermeister Schwenke, der mit den weiteren städtischen Vertretern seit Montag in München ist. Ein ausführlicher Bericht folgt in den kommenden Tagen.<

Das Standortvideo Offenbach am Main „Leave an Impact. Come to Offenbach.“ wurde auf der Expo Real in München und auch beim "Immofrühstück" im Oktober in Offenbach gezeigt.

„Leave an Impact. Come to Offenbach.“ – Standortvideo Offenbach am Main © Stadt Offenbach

Offenbach am Main, 12. Oktober 2021