Sprungmarken
Suche
Suche

Personalausweis, vorläufiger 

  • Überblick

    Beschreibung

    Für den Fall, dass Sie einen Personalausweis sofort benötigen und Sie nicht auf die Herstellung eines regulären Personalausweises durch die Bundesdruckerei GmbH warten können, weil Sie sich z.B. nicht durch einen gültigen Pass ausweisen können, besteht die Möglichkeit der unmittelbaren Ausstellung eines vorläufigen Personalausweises.

    Die Gültigkeitsdauer von vorläufigen Personalausweisen beträgt höchstens 3 Monate.

    An die Personalausweisbehörde Ihrer Wohnortgemeinde.

    Kontaktdaten

    Kontaktdaten
  • Details

    Zuständige Stelle

    Die Zuständigkeit obliegt der Personalausweisbehörde (Oberbürgermeister/Bürgermeister) der Wohnortgemeinde.

    Bitte wenden Sie sich an die Personalausweisbehörde (Oberbürgermeister/Bürgermeister) der Wohnortgemeinde.

    Voraussetzungen

    • Deutsche(r) im Sinne des Art. 116 Abs. 1 Grundgesetz (GG)

    Unterlagen

    • Ein anderes Ausweisdokument (z. B. Reisepass)
      und/oder eine Personenstandsurkunde (z.B. Geburtsurkunde)
      zum Nachweis der Identität der Antragstellerin bzw. des Antragstellers.
    • Ein aktuelles biometrisches Lichtbild (Größe 45x35 mm, Hochformat ohne Rand).
    • Das biometrische Foto und die Unterschrift können Sie direkt im Bürgerbüro an unseren Terminals anfertigen lassen. Kommen Sie dazu bitte rechtzeitig vor Ihrem Termin (mind. 15 min vorher); die Terminals mit mehrsprachiger Benutzeroberfläche befinden sich im Wartebereich zwischen Kassenautomat und Theke.
      Wichtiger Hinweis: Für Kinder kann das biometrische Foto im Bürgerbüro nur angefertigt werden, wenn sie größer als 120 cm sind.
      Das Nutzungsentgelt beträgt 3,50 € und wird zusammen mit den Pass- oder Ausweisgebühren erhoben.

    Gebühren

    Es fallen Gebühren von 10,00 Euro an.

    Hinweise

    Die Beantragung eines vorläufigen Personalausweises muss persönlich erfolgen.

    Bearbeitungsdauer

    Sie erhalten den vorläufigen Personalausweis sofort.

  • Kontakt